Wahrlich „Halleluja Händel“

Konzertbericht Halleluja@Händel 2018

Mit einem internationalen Projektchor von 180 Stimmen, dem Kammerorchester musica juventa sowie den Solisten Sarah Mengs (Sopran) und Richard Resch (Tenor) erklang am Samstag, 29. September 2018, in der Moritzkirche zu Halle prachtvolle Musik von Georg Friedrich Händel. Das Ensemble stand unter der Leitung von Proinnsías O’Duinn aus Dublin, welcher auch das Musikprogramm arrangierte.

Der Chor setzte sich aus Projektsängern und -sängerinnen aus Halle und ganz Deutschland zusammen sowie weiteren 80 Sängern der Our Lady's Choral Society aus Dublin. Eine Teilnehmerin war für dieses Projekt extra aus Singapur angereist. Der große Projektchor hatte in vier Endproben eine enorme Präzision und Ausdruckskraft entwickelt, welche das Publikum in der fast ausverkauften Moritzkirche in den Bann zog. Den Anfang machte das gewaltige Zadok the Priest. Es folgte ein abwechslungsreiches Programm für Chor, Orchester und Solisten. Beide Solisten bestachen mit ihrer feinfühligen und sicheren Art. Das innige Tenorsolo Ombra Mai Fu aus der Oper Serse verzauberte das Publikum genauso wie das kecke Flöten/Sopran-Duett Sweet Bird aus Il Penseroso.

Aber auch das Orchester hatte seine großen Auftritte - zuerst mit der schwungvollen Sarabande aus der Harpsichord-Suite und dann dem Todesmarsch aus dem Oratorium Saul mit einer unglaublichen Empfindsamkeit und Wucht. Den Abschluss des Konzertes bildete das Halleluja aus dem Oratorium Messiah, welches das Publikum im großen Schlussapplaus von den Sitzen riss. Nach minutenlangem Beifall wurde das Halleluja als Zugabe nochmal dargeboten. Wahrlich „Halleluja Händel“.

Der Projektchor und das Konzert wurden durch den Happy Birthday Händel Förderverein präsentiert.


Was die Sängerinnen und Sänger sagen:

Solch eine Power auf der Bühne habe ich lange nicht erlebt.
Karin W., Neustrelitz

Das Konzert war einfach unbeschreiblich! Dass man so etwas erleben und mitgestalten darf, ist ein wahrer Segen!
Hannelore Simon, Jena

Es war für uns ein großes Ereignis, das wir nicht missen möchten.
Helga und Klaus K., München

Wir sind noch ganz überwältigt von dem Konzert, und die Stücke geistern noch durch den Kopf, besonders in der Nacht. Wir haben zu danken für diese Mitmachmöglichkeit.
Gunhild und Hartmut R., Berlin

Aus dem Publikum hat mich gleich nach dem Konzert eine Frau überschwänglich angesprochen und das Konzert als wunderschön gelobt. Wörtlich meinte sie, dass sie so voller Musik im Kopf herausgeht, und sie möchte dieses Gefühl die nächsten fünf Jahre mit sich tragen.
Klaus B., Putzbrunn


Konzertmitschnitt

auf Soundcloud online anhören hier klicken

Zum Herunterladen als mp3 hier klicken


Auf die Bilder klicken, um sie zu vergrößern